Ihr Oberbürgermeister für Pforzheim.

Weihnachtsmarktrundgang mit benachteiligten Kindern.

Inzwischen eine gute Tradition ist der traditionelle Weihnachtsmarktrundgang für und mit benachteiligten Kindern aus Pforzheim. Rund 30 Kinder aus dem Heilpädagogischen Hort in der Redtenbacherstraße wurden nebst Betreuerinnen und Betreuern von unserer Alt-Stadträtin Hella Marquardt und mir über den Goldenen Weihnachtsmarkt geführt.

Für jedes Kind gab es ein von Hella Marquardt selbst organisiertes Geschenk, die von der Meixner-Stiftung finanziert wurden. Ebenso wie für 100 weitere Kinder, die aus gesundheitlichen Gründen am Rundgang nicht teilnehmen konnten. Die Verköstigung der Kinder übernahmen dankenswerterweise auch dieses Mal wieder die Weihnachtsmarkthändler.

Prominente sammeln für PZ-Aktion „Menschen in Not“.

Wie jedes Jahr sammeln Prominente während des Goldenen Weihnachtsmarktes mit Spendenbüchsen für die PZ-Aktion „Menschen in Not“. Auch ich habe wieder zur Spendenbüchse gegriffen und Geld gesammelt, hier von der sieben Jahre jungen Anna.

Spenden sammeln für die PZ-Aktion "Menschen in Not"

Der Verein „Menschen in Not“ hat ihre Wurzeln übrigens direkt aus der Weihnachtszeit, als Anfang der 1990er Jahre die Pforzheimer Zeitung zunächst in einer Weihnachtsaktion Spenden für Bedürftige in Pforzheim sammelte. Aus der großen Spendenbereitschaft entstand der Verein „Menschen in Not e.V.“, der auch heute noch Menschen finanziell und unbürokratisch unterstützt, die unverschuldet in eine Notlage geraten sind.

Eröffnung von „City on Ice“ auf dem Marktplatz.

Pünktlich zum Kälteeinbruch beginnt ab morgen auf dem Marktplatz die diesjährige „City on Ice“-Saison. Die diesjährige Saison haben wir heute Abend mit einer kleinen Feier, einer Eisgala und mit viel Lokalprominenz eröffnet.

Eröffnung City on Ice 2016

Vom morgigen 10. November bis zum 8. Januar lädt die Eisfläche zum Schlittschuhlaufen ein. Die Eislaufbahn gehört inzwischen zur guten Tradition unserer Stadt und genießt zusammen mit dem Goldenen Weihnachtsmarkt inzwischen längst Kultstatus über die Stadtgrenzen hinaus. Geöffnet ist die Eisfläche zum Schlittschuhlaufen täglich (außer an Heiligabend).  Abends gibt es dann das traditionelle Eisstockschießen, zu dem sich Besucher täglich anmelden können. Für die Verköstigung nach alpenländischem Stil ist wieder „Goldis Stadl“ zuständig.

Nähere Informationen zu „City on Ice“, den Öffnungszeiten und Eintrittspreisen finden Sie auf der Sonderseite zu „City on Ice“ auf der Website der WSP.