Ihr Oberbürgermeister für Pforzheim.

Besuch beim Handwerker-Empfang der Kreishandwerkerschaft.

Zu den Höhepunkten der Neujahrsempfänge in unserer Stadt gehört auch der Handwerker-Empfang der Kreishandwerkerschaft Pforzheim-Enzkreis, der am heutigen Abend im Reuchlinhaus stattfand. Den rund 100 Gästen überbrachte ich dabei das Grußwort der Stadt.

Die Gaben des Handwerks standen in diesem Jahr unter dem Motto des Schmuckjubiläums Goldstadt 250 und wurden zugunsten der Pforzheimer Vesperkirche gespendet. Die Begrüßung der Handwerker und Gäste erfolgte durch Kreishandwerksmeister Rolf Nagel, musikalisch untermalt wurde der Empfang durch den Handwerkerchor der „Bäcker- und Fleischersänger“.

Besuch der Kreishandwerkerschaft im Rathaus.

Die Kreishandwerkerschaft Pforzheim-Enzkreis war am heutigen Freitag mit einer Delegation zu Besuch bei mir im Rathaus. Ich habe dabei Kreishandwerksmeister Rolf Nagel, stellvertretenden Kreishandwerksmeister Joachim Butz und Geschäftsführer Mathias Morlock über die Haushaltslage der Stadt informiert. Wichtig war dabei unsere gemeinsame Auffassung, dass die Stadt weiter investieren muss und wir das auch tun werden.

Von links: Rolf Nagel (Kreishandwerksmeister), Joachim Butz (stellvertretender Kreishandwerksmeister), Mathias Morlock (Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft)

Von links: Rolf Nagel (Kreishandwerksmeister), Joachim Butz (stellvertretender Kreishandwerksmeister), Mathias Morlock (Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft)

Ein weiteres Themenfeld war die Alfons-Kern-Schule, die für viele Handwerksberufe die zuständige Berufsschule darstellt und ein wichtiges Kernstück des Handwerks und der Pforzheimer Wirtschaft ist. Desweiteren haben wir einen regelmäßigen und halbjährlichen Termin zum Informationsaustausch vereinbart.